Power Systeme

Auf Grundlage der IBM-Technologie für Power Systeme betreibt die Bsys eine durchgängig virtualisierte Infrastruktur für die SAP-Systeme. Die Kombination aus bewährter Leistung, Skalierbarkeit und Modularität ist die Voraussetzung zur Reduzierung der Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership) und für eine zuverlässigere Infrastruktur.

Die Power-Technologie bietet:

  • Eine innovative und verlässliche Technologie-Roadmap (Power 7)
  • Hervorragende horizontale und vertikale Skalierbarkeit
  • Zahlreiche AIX, IBM und Linux®-Lösungen
  • Virtualisierungsfunktionen (Power VM)

Damit hat die Bsys eine flexible und schnelle IT-Infrastruktur implementiert, die sich entsprechend den geschäftlichen Bedürfnissen einfach anpassen und erweitern lässt.

Bsys hat sich für die PowerVM ? Virtualisierung entschieden, um verschiedene SAP Workloads auf weniger Systemen zu konsolidieren. Damit haben wir die Serverauslastung verbessert und somit Kosten reduziert.
PowerVM liefert eine sichere, skalierbare Virtualisierungsumgebung für AIX, und Linux-Anwendungen basierend auf den fortschrittlichen RAS-Funktionen und der bewährten Leistungsfähigkeit der Power Systems Plattform. PowerVM bietet Micro-Partitioning kombiniert mit der Möglichkeit, bis zu zehn Partitionen pro Prozessorkern zu betreiben und Prozessor-, Speicher- sowie I-/O-Ressourcen dynamisch zwischen den Partitionen zu verschieben. Damit werden sie den sich stets ändernden Workload-Anforderungen gerecht.
Weil jedes Power System über einen integrierten Virtualisierungs-Hypervisor verfügt, entsprechen alle Benchmarkergebnisse der Leistung einer virtualisierten Umgebung ( siehe A Comparision of PowerVM and VMware Virtualization Performance).

PowerVM Live Partition Mobility ermöglicht das Verschieben aktiver Partitionen zwischen Servern. Geplante Ausfallzeiten gehören damit praktisch der Vergangenheit an. Live Partition Mobility kann auch verwendet werden, um Workloads unterbrechungsfrei zwischen den Server zu migrieren.
Mit POWER7 unterstützen PowerVM und VMControl mehrere virtuelle Maschinen auf einem einzigen System. Sie bieten damit eine hervorragende Konsolidierungskapazität. Dadurch lassen sich Kosten in erheblichem Maß einsparen.